Discussion in 'MidiLogger' started by mitfried, Aug 5, 2006.

  1. mitfried

    mitfried Member

    Hallo,

    Der RC-Impuls wird soweit ich weiss noch nicht ausgelsen, falls der in der Firmware nur zum Ausklammern ist -> wie?
    Aber nun zur eigentlichen Frage, mich würds interessieren wieviele Kanäle der Logger eigentlich loggen könnte, also gibt es die Möglichkeit (genügend Timer?) mehr als einen Kabal zu dekodieren? z.b. Vier?
    Es ist zwar nicht so sehr von Bedeutung wie wann die Ruderstellung war, doch ob zb. Störungen oder sonstige Abnormalitäten stattfunden. Gerade bei manchen meiner Flieger gibts echt hartnäckige Fälle wo sich Störungen auf diversen Kanälen einfach nicht 100%ig wegmachen lassen.
  2. mamu0015

    mamu0015 New Member

    Hallo,

    Prinzipiell kann man alle Servoimpulse über einen Pin auslesen
    die Signale kommen alle nacheinanger.
    wenn man also alle Signale über eine Diode auf ein Pin gibt kann man nacheinanger die einzelnen Servoimpulse messen.
    Nach dem letzten Servoimpuls ist eine längere Pause, sodass man dadurch auch feststellen kann wann Servo1 Servo2 usw kommt

    Grüße Martin
  3. mitfried

    mitfried Member

    ja, aber doch nicht aus dem Empfänger im Modell, dazu müsste man sich nach der Verstärkerschaltung im Empfänders anklemmen (oder man hat so einen DSC Anschluss drauf).
    Oder meinst Du, dass wenn es auch 4 getrennte pins am empfänger sind, die Pulse hintereinander versetzt rauskommen und man sie über eine Diode wieder zusammenbauen kann sodass man sie decodieren könnte wie aus der L/S buchse am Sender??
  4. mamu0015

    mamu0015 New Member

    Die Signale kommen auch an den einzelnen Pins versetzt raus, genau.
    Die können also ohne großen Portaufwand am Logger ausgewertet werden

    Grüße Martin
  5. mitfried

    mitfried Member

    das klingt ja super!
    dann wäre die frage nur noch ob man das in die Firmware mit aufnehmen kann bzw. könnte.
  6. Holger

    Holger LogView Team

    Hallo,

    das mit dem Zusammenfassen der Servoimpulse am Ausgang des Empfängers über Dioden funktioniert leider nicht so ohne weiteres!

    In den meisten Empfängern steckt als Dekoder ein 4017, der die Servoimpulse dann nacheinander OHNE Pause als high-Pegel ausgibt. Werden diese Impulse nun über Dioden zusammengeführt, hat das resultierende Signal keine Pausen und ein Controller hat dadurch keine Möglichkeit, die Trennung der einzelnen Impulse zu erkennen.
    Das Nacheinanderschalten des 4017-Ausgangs ist hier im Datenblatt-pdf auf Seite 78 als Q0 bis Q9 dargestellt.

    Und auch wenn kein 4017 eingesetzt ist, das Prinzip der PPM-Dekodierung ist zumindest bei Empfängern ohne Controller immer gleich. Die Funktion der Kanaldekodierung im RC-Empfänger ist hier ganz oben rechts gut zu sehen.

    Wie das bei einem Empfänger mit Controller aussieht, muß man sich im Einzelfall ansehen.

    Das beste ist es, die Impulskette vor dem Dekoder (Clock, Pin 14) zu einem Controller zu führen, der dann über einen Capture-Interrupt aus den Abständen der positiven Signalflanken die Servoimpulsbreiten und die Rücksetzpause bestimmt.

    Gruß, Holger
  7. mitfried

    mitfried Member

    ähm frage am Rande,
    ist denn die Anbindung über vier verschiedene Pins des Atmel's völlig auszuschließen?
  8. mamu0015

    mamu0015 New Member

    MMMHHHH das ist ja echt schade.
    Ich hatte das vor Jahren mal mit einem Empfänger gemacht
    da hatte ich eindeutige Pausen zwischen den Signalen.
    Ich dahte das sei bei allen Empfängern so geregelt.
    Grüße Martin
  9. Holger

    Holger LogView Team

    @mamu0015
    Aha, was war das für ein Empfänger?

    Gruß, Holger
  10. mamu0015

    mamu0015 New Member

    @Holger

    ist leider schon ein paar Jahre her.
    Ich glaube es war ein ACT. Die hatten mal so ne Aktion, das die irgendwelche Restposten ohne Garantie verkauft hatten (waren damal nur ein paar Mark pro Empf).
    kann aber leider nicht sagen welcher das genau war (hab den Empf. nicht mehr).

    Grüße Martin
  11. Thomas

    Thomas New Member

    Hallo,

    Nö, machbar ist das schon. Erfordert aber fast eine komplett andere Firmware.

    Gruss
    Thomas

Share This Page