Discussion in 'USB - Seriell Wandler' started by Dominik, Apr 9, 2009.

  1. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    ich bin gerade dabei ein Gerät in LogView zu implementieren. Und bei diesem Gerät muss man alle Infos die man haben möchte über Kommandos abfragen. So weit kein Ding - das haben Holger und ich nun schon zig mal erfolgreich gemacht.
    Mir ist allerdings die extrem hohe CPU Last aufgefallen beim Auslesen der Daten. Die lag teilweise bei bis zu 50%. Ich muss dazu sagen das ich auf einem Dual Kern System entwickele. Bedeutet wenn ich 50% Last habe, dann hat ein normales 1 Kern System 100% Last ...
    Ich habe mich dann mal auf die Suche gemacht was denn wohl diese extrem hohe Last verursachen könnte. Erst habe ich auf Quellcode Teile getippt, aber das wars nicht - hätte mich auch irgendwie gewundert.

    Irgendwann bin ich dann mal von meinem USB / Seriell Adapter gewechselt auf eine reine serielle Schnittstelle (mein Notebook hat sowas noch). Und siehe da ... Die Last ist um das 5fache gesunken! Das ganze ist reproduzierbar hier auf meinem System.

    Kommen wir zu den Details ...
    Verwendet habe ich einen Prolific Adapter. Davon habe ich hier sicherlich 4 Stück rumfliegen. Der Treiber ist vom 14.01.2009, also gar nicht mal so alt.
    Aber ich denke die beiden Grafiken sprechen Bände. Die CPU Last beträgt beim Abfragen der Schnittstelle ~15% mit Prolific Adapter (grüner Pfeil) und ~3% mit normaler Schnittstelle.
    Noch krasser ist die IO Belastung. Der USB Adapter schafft eine Obergrenze (grüner Pfeil) von ~320KB !! Die normale Schnittstelle hat hingegen fast keinen IO. Nun müssen sicherlich die Daten über den USB Port geschleust werden, aber 320KB für ein paar Byte Nutzdaten erscheint mir extrem hoch ...

    Wenn ich mir nun vorstelle, dass ein Rechner mit sagen wir mal 600MHz da am werkeln ist, dann denke ich mal das Probleme vorprogrammiert sind. Und ich könnte mir auch denken das sich dadurch ein paar bestehende Probleme erklären lassen.

    Ich habe übrigens auch mal Tests mit einem FTDI Chip gemacht. Dort war der UniLog angeschlossen der die Schnittstelle viel höher belastet als das Gerät hier bei mir. Und dort ist die CPU Last bei 4% inklusive Grafikaufbau (den hatte ich bei mir noch gar nicht dabei ...).

    In Summe erschreckend ... Werde noch den aktuellen Treiber antesten. Mal sehen ob der Besserung bringt.

    Attached Files:

  2. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Nachtrag : Es war der aktuelle Treiber ...

    Der Treiber vom 14.01.2009 ist der letzte Stand. Insofern gelten meine Aussagen für den aktuellen Stand der Treiber !!
  3. hubioldie

    hubioldie New Member

    ohjemine...
    Du Frage, ist "das Ding" was ich Dir da mal geschickt hatte, auch so ein böser Kandidat?

    LG Franky
  4. uwe1

    uwe1 New Member

    Moin,

    kann ich bei meinem Prolific mit Treiber 2.0.0.18 nicht bestätigen.

    Hab ein ähnliches Problem mit der TosObex.exe (wohl der BT-Dienst). Wenn ich den Prozess kille, ist alles im grünen Bereich (3%).

    Notebook Win XP Pro SP 3 aktuell, Intel CentrinoDuo, 2GB RAM, kein SWAP

    Grüße

    Uwe
  5. opiknappe

    opiknappe New Member

    Hallo Dominik
    Danke für Deinen Tipp für einen Treiber-download. Arbeite mit Prolific Adapter zum ALC 7000 und habe keine Probleme mehr.
    Frohe Ostern

    Gruß Reinhard
  6. Porsti

    Porsti New Member

    Tja, dann hat's Prolific also bis heute nicht gelernt: Schade. Die USB Host2Host Kabel von denen haben (nicht nur) bei mir immer wieder lustige BlueScreens und Systemstillstände erzeugt. Das ganze war immer nachvollziehbar und das auf vielen verschiedenen Systemen. Ein Tip, welcher damals geholfen hatte war das HyperThreading abzuschalten. Damit waren die Bluescreens reproduzierbar verschwunden. Die Stillstände hatte ich aber auf einem Singlecore AMD-System (Athlon XP) und das teilweise auch wenn der Adapter nicht angeschlossen war.

    Schöne Ostern!
  7. Logger

    Logger New Member

    Moin zusammen,
    der Thread ist zwar schon alt aber die Probleme mit den Prolific Adaptern wahrscheinlich bei vielen immer noch vorhanden.
    Es gibt auf der Homepage von Prolific einen aktualisierten Treiber:
    http://www.prolific.com.tw/support/files/%5CIO%20Cable%5CPL-2303%5CDrivers%20-%20Generic%5CWindows%5Callinone%5CPL2303_Prolific_DriverInstaller_v110.zip

    Dieser funktioniert bei mir ohne Probleme, CPU Last schwankend zwischen 0 und 6%.
    Hardware:
    Lader ist ein Imax B6 Clone angeschlossen über den "Temperatursensor"port.
    Die eingebaute USB Buchse ist bei diesem Clone nutzlos (vielleicht nur zum flashen der Firmware)
    Als Interface benutze ich ein noname USB Kabel für Siemens Handy C25/C35 mit eingebauten Prolific PL-2303.
    Grüsse
    Logger

Share This Page