Discussion in 'MidiLogger' started by mitfried, Jun 5, 2006.

  1. mitfried

    mitfried Member

    also runter gegangen ist er ganz sauber, hmm..

    EDIT: nun richtig rum eingelötet und siehe da, er lässt sich sogar noch programieren.
    muss man eigentlich das Display wo speziell einstellen? Es funkt soweit alles, (anscheinend), die Linke LED blinkt, rechte Taste ist Start/Stop, außer wenn keine SD-Card eingelegt ist, der Piezo piepst dazu brav mit Bestätigung oder Fehlerton,Serielle dürfte auch gehen.
    Nur leider bleibt das Display schwarz, aber beleuchtet. (6100er mit grünem Flexband, von Thomas bezogen)
    PS: falls das OffTopic sein sollte, könnte man ja einen neuen Fred aufmachen, so "Probleme nach dem Bau" oder so (nur ein Vorschlag)

    gruß
    mitfried
  2. Thomas

    Thomas New Member

    Hallo mitfried,

    schon neue Erkenntnisse hinsichtlich der Displays?

    Gruss
    Thomas
  3. mitfried

    mitfried Member

    leider kann ich nichts neues vermelden, bisher siehts so aus als ob das display bzw. deren verbindungen fehlerhaft sind. hab den Sockel schon neu aufgelötet und kontrolliert, am Sockel liegts bestimmt nicht, ich kann nur den tatsächlichen Kontakt zw. Sockel und Display nicht prüfen.
    Mit dem Oszi werde ich (morgen?) mal jeder leitung zuschauen.
    Danke der nachfrage


    EDIT: auf Clock messe ich nichts, das dürfte wohl nicht so sein meine ich.. wollte aber nachfragen, ob aus bestimmten gründen (zb. aufgesteckte Displayplatine ohne aufgestecktem Display) ein nicht vorhandener clock normal ist. Der Clockpin hat durchgang bis zum AVR.
    Auf Reset erkennte ich übringens außer VCC nichts veränderliches.

    gruß
  4. mitfried

    mitfried Member

    weiters frage ich mich ob DAS gut gehen kann:

    auf den beiden Bildern sieht man LED-VCC gemessen. --- EDIT: nicht unter Last, möglicherweise ist das der Grund. --- Ok, Thomas hat mir ja erzählt dass die Induktivität für die Led Beleuchtung beim 6100er richtigerweise ein leises ultrahochfrequentes piepsen erzeugt, aber wenn man auf die V/Diff schaut frag ich mich schon ob das richtig sein kann. wird da tatsächlich so stark rauftransformiert und ist das gut fürs display?? kann eh sein dass es so sein soll..

    freu mich schon auf eine Antwort
    gruß
    mitfried

    Attached Files:

  5. Thomas

    Thomas New Member

    Hallo mitfried,

    nach ein bisschen Stöbern im Forum bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass Deine Displays mit der EPSON-Software funktionieren müssen.
    Kannst Du an den seriellen Ausgang 1 (entspricht Progadapter) mal ein Terminalprigramm mit 19200Baud mitlaufen lassen? Beim Start des Loggers wird der Displaytyp, den die Software erkannt hat, ausgegeben. Vielleicht hilft uns das etwas weiter.

    Zu den Bildern:
    Ich bin nicht so bewandert mit Oszi-Bildern, was sehen wir denn dort? Ok, x ist die Zeitachse, y die Spannung. Wo sind 0 Volt und was bedeuten 20V/d (20V pro Teilstrich kann wohl nicht sein, oder?)
    Woher die Pause zwischen den Impulsgruppen kommt ist mir noch nicht ganz klar, da muss ich nochmal in die Software schauen...

    Gruss
    Thomas
  6. mitfried

    mitfried Member

    0 V ist dort wo links der kleine Strich ist, und du hast recht es sind 20V pro Kästchen bzw. 20 und 2 microsek. pro Kästchen.

    Die Beleuchtung funktioniert ja wunderschön, kann mir vorstellen, dass das so gehört.

    Und was hältst du von dem was ich über Clock geschrieben hab? Das müsst ja eigentlich der Fehler sein oder? (wenn ich dort nix messe - auch nicht am AVR)

    und, ja, ich werde das gleich mal ausprobieren mit der Terminalausgabe. (danke für den Tip)
    --->NACHTRAG: Auszug aus dem Terminalprogramm (19200Baud):

    mit aufgestecktem Display:
    Version 0.01
    LCD......unknown -> das würd dann den fehlenden Clock rechtfertigen, hm?
    LCD-EEP...online
    Vref......extern
    ADC-EEP...online

    ohne Displayplatine:
    Version 0.01
    LCD......offline
    LCD-EEP..offline
    Vref......extern
    ADC-EEP...online

    naja, ein bisschen schlauer bin ich jetzt, mal schauen, später ;-)


    PS: nur mal so ne frage: Wer hat denn noch aller seinen Logger aufgebaut (komplett). Kann ja nicht sein, dass ich der einzige bin der sich so abplagt. ;)
  7. Thomas

    Thomas New Member

    Hallo mitfried,

    ich habe eine neue Version 0.01a hochgeladen. Hier ist die Displayerkennung erweitert. Spiel mal die EPSON-Variante auf und stell nochmal die Terminalausgabe hier rein.

    Gruss
    Thomas
  8. mitfried

    mitfried Member

    hier:
    Midi-DatenLogger
    Version 0.01a
    LCD...Nokia6100
    LCD-EEP...online
    Vref......extern
    ADC-EEP...online
  9. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    So, ich habe den Beitrag "Probleme beim Aufbau" mal gesplittet. Denn es ging zum Ende nur noch um das Display. Und da ich jetzt der zweite mit den Probs bin macht sich das in einem neuen Fred besser.
    Meinen alten Fred habe ich mal gelöscht (gleiches Thema) und die Infos daraus poste ich hier in meinen Fred ....

    Erkenntnisse aus meinem alten Fred:
    - Evtl. das Display mal schräg halten und "von der Seite" betrachten - könnte sein das der Kontrast nicht stimmt. -> brachte bei mir keinen Erfolg
    - Mein Display ist schwarz beim einschalten. Also die Beleuchtung sieht man schon, aber ansonsten halt nüx.

    Mein Display mit der Epson Firmware bringt das hier:
    Midi-DatenLogger
    Version 0.01a
    LCD...Nokia6100
    LCD-EEP...online
    Vref......intern
    ADC-EEP..offline

    mit Phillips Firmware das hier:
    Midi-DatenLogger
    Version 0.01a
    LCD...Nokia6100p
    LCD-EEP...online
    Vref......intern
    ADC-EEP..offline

    @Thomas: Könnte man das Logging für die Displayerkennung noch verfeinern? Oder is es schlicht nicht möglich, den Chipsatz zu erkennen?

    Im Moment scheint es ja so, das der Logger zwar den 6100 Typ erkennt, aber er kann nicht ermitteln welcher Chipsatz verwendet werden muss. Zumindest stellt sich das nach meinem "Logging" so dar.
  10. Thomas

    Thomas New Member

    Guten Morgen!

    @Dominik:
    Den Controller im Display kann ich nicht erkennen. Nokia selbst löst das so, dass bei einem Displaywechsel die Handy-Firmware angepasst wird.

    Der Midilogger erkennt die Displays anhand der Widerstände R302-R304 auf dem Displayboard. Hier wird unterschieden zwischen: Nokia3410 / Nokia3510i / Nokia6100. Die feinere Differenzierung der Controller erfolgt dann über Daten, die im EEProm auf dem Displayboard abgelegt werden. (Das ist noch nicht implementiert, deshalb gibts momentan verschiedene Versionen für Philips- & Epsoncontroller).

    Zum Problem: Die Widerstände scheinen richtig zu sein, da die Firmware den korrekten Typ meldet. Dein Display müsste eigentlich mit dem Philips-Code laufen. Ein Problem könnte der Displaystecker sein, ich hatte hier am Anfang auch so ein Problem. Die Beleuchtung ging, sonst tat sich nichts. Als Ursache stellte sich dann heraus, dass der Stecker vom Display keinen richtigen Kontakt zum Gegenstück auf der Platine hatte.
    Vorsicht: Der Konnektor auf der Displayplatine hält praktisch keine mechanische Belastung aus. Ich habe mir einen mal nach dem dritten oder virten abziehen des Displays einfach von der Platine abgerissen. Zum Glück blieb sonst alles heil, so dass ich ihn nochmal anlöten konnte. Ich habe ich dann zusätzlich angeklebt (hatte ich schon mal geschrieben, aber man weiss ja nie).

    @Mitfried:
    Bei Dir gilt praktisch das gleiche: Erkennung des Displays in Ordnung, Steckerproblematik hatte ich ja schon mal angesprochen. Das Du aber keine Signale auf der Clock-Leitung messen kannst kommt mir verdächtig vor. Evtl. hat der Controller doch einen Schlag wegbekommen?

    Gruss
    Thomas
  11. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Ok, angenommen es liegt an dem Stecker, was kann ich dann tun? Ich kann ihn ja nicht mehr als reinstecken, oder? Ich habe auch schon mal versucht den Stecker ein bisserl zu drehen (mit Bedacht), aber es tat sich nüx.
    So what now!?
  12. mitfried

    mitfried Member

    ich hab die verbindung vom avr bis zum (in den) micro stecker geckeckt,
    was zw. stecker und LCD läuft kann man ja leider nicht prüfen.
    :-((

    Es wär mir sehr geholfen wenn mir wer sagt ob bei angestecktem display auf clock etwas zu messen ist, 1,5V Gleichstrom oder so denke ich wären ok, 0V sinds bei mir.

    NACHTRAG: GRRR.. Nun hab ich sogar den Atmega ausgetauscht, ohne Erfolg.
  13. Thomas

    Thomas New Member

    Hallo Mitfried,

    ich messe zwischen GND und CLK ca. 3V, alos ein Sigbnal ist dort schon drauf. Muss ja auch so. Mit dem neuen Controller hast Du hier auch kein Signal? Seltsam, mehr fällt mir dazu im Moment nicht ein.

    Hi Dominik,
    was man tun kann weiss ich auch nicht. Da wir ja aber nicht 100% wissen ob wir Dein Display schon richtig ansteuern schicke ich Dir erstmal was per PN.

    Gruss
    Thomas
  14. mitfried

    mitfried Member

    AAlso, mein Display funktioniert!!! :beer:

    Hab das display nun mit doppelseitigem Klebeband angeklebt.
    GRUND waren 2erlei Ursachen: 1. Fehlkontakt zum Display. (fast nicht typisch...:rolleyes:)
    Und 2. ein Fehler meinerseits, der Höhensensor dürfte eine nicht sichtbare Brücke zwischen irgendwelchen Kontakten auf der Sensorunterseite gehabt haben, deswegen wurde komischerweise der Display-Clock unterdrückt.

    der Fehlkontakt bei mir war, dass IM Displaystecker, also auf dem LCD selbst einer der Minikontakte durch ?? mehrmaliges raus- und reinstecken vom Flachbandkabel abhob und keinen Kontakt mehr hatte. Also war es mechanische Gewalt die den Kontakt vom Flachbandkabel rausriss. Das zu löten war auch nicht gerade spaßig.

    Jedenfalls freut es mich enorm, das gibt einem Mut zum Weitertüfteln.

    PS: Echt gute Arbeit habt ihr da geleistet! Soweit ich das sehe ist alles (Karte und Display) Hot-plug-fähig. - Wahnsinn!

    nacht
    mitfried
  15. Thomas

    Thomas New Member

    Hallo mitfried,

    das freut mich, Glückwunsch.

    Die SD-Karte ist definitiv "hotplug"-fähig, kann also im Betrieb ohne Neustart des Loggers gewechselt werden. Sie darf aber nicht herausgezogen werden, wenn eine Aufzeichnung im Gange ist.
    Bei einigen Karten ist es so, dass der Logger am Anfang mit eingesteckter Karte nicht startet, dann einfach die Karte herausziehen, Logger starten, Karte einstecken.
    Beim Display ist es etwas anders. Das Display wird nur nach dem Einschalten initialisiert. Wenn man danach des Display abzieht gibts manchmal einen Reset des Loggers, meistens läuft er aber weiter. Das Display erst nach dem Start des Loggers aufstecken geht nicht.

    Gruss
    Thomas
  16. Holger

    Holger LogView Team

    Hallo Thomas,


    Daraus ergeben sich evtl. schon mal zwei Punkte für die ToDo-List der nächsten Version:
    - Anzeige 'Aufzeichnung aktiv' über eine Led
    - SD-Card bei Systemstart erst vom Controller gesteuert zuschalten

    Gruß, Holger
  17. mitfried

    mitfried Member

    @Thomas: Danke!

    verstehe, dann hab ich das falsch interpretiert

    jetzt müssen wir nur noch die 2. Version von meinem Kollegen ins Laufn bringen (großer Logger), hier zickt nämlich auch das Display. Bestimmt auch ein Kontaktfehler. -- EDIT: Natürlich wars einer..

    Also wenn ich aufzeichne, dann blinkt die rechte Led der Controllerplatine im 0.5s Takt, zugegeben, man sieht die Led kaum wenn das Display aufgesteckt ist, doch auf dem LCD unten steht ja auch "Aufzeichnung"
  18. Thomas

    Thomas New Member

    So, auch hier gibts was neues.

    Dominik hat mir sein Display von www.display3000.com nebst Platine zugeschickt.

    Zunächst war mal das, was ich schon vermutet hatte: Kontaktprobleme am Stecker (Konnektor Displayplatine / Display). Im Gegensatz zu meinem Konnektor war der von Dominik sehr leichgängig. Ich musste die Drähte im Konnektor minimal nachbiegen, dann gings.
    Wie das Display anzusteuern ist weiss ich auch, ich muss es aber noch in die Logger Firmware einbinden.

    Gruss
    Thomas
  19. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Mein Display von Display3000 funzt! :rocks:
    @Thomas: :respekt:

    Endlich kann ich auch mal was sehen :D
  20. Michael Franz

    Michael Franz New Member

    @Dominik

    da ich ja auch noch ein Display benötige, würde mich mal interesieren, welches du da bei Display3000 gekauft hast. (Typ,Preis, Art.Nr. usw)

Share This Page