Discussion in 'GPS' started by diver, Oct 23, 2010.

  1. Harald

    Harald New Member

    Da sollte mit "Grafikvorlage speichern" eigentlich kein Problem sein.
  2. diver

    diver Member

    Stimmt, habe ich gemacht, Danke für den Tip !!
  3. 123fly

    123fly New Member

    Möchte den Tröd nochmal aufwärmen: habe da einen Log aus einem Segelboot mit dem SM-GPS Logger mittels [Gerätedaten importieren] importiert.
    Die Höhenmessung des Loggers nullt sich beim Einschalten bzw. durch den barometrischen Höhenmesser kommen da auch mal negative Höhenmessungen mit rein.
    Wenn ich den Log nun als kml nach Google Earth exportiere wird der Weg nicht korrekt bzw. gar nicht angezeigt, da er unter der "Erdoberfläche" von Google Earth (mit Seehöhe 31m) liegt.
    Was kann ich da machen?
    Außerdem hab ich keine Ahnung wie ich in LogView die [3D-Ansicht] dazu bewegen kann mir den gesegelten Kurs anzuzeigen, gibts da irgendwo ein HowTo?
    Vielen Dank vorab!
    Markus
  4. diver

    diver Member

    Hallo markus

    Leider scheint die Höhenmessung beim GPS-Logger nicht so genau zu sein. Obwohl ich fast immer vom gleichen Standort starte, variiert die Starthöhe teilweise um mehr als 10m, deshalb enden bei mir einige Flüge auch unter der Erd-Oberfläche ( nicht real, sondern nur bei den GPS Daten ).
    Warum das so ist ?????

    Du kannst das im Konverter-Programm nach kml korriggieren.

    Wahrscheinlich ist die Höhenmessung per GPS nicht so genau, vorher benutze ich einen anderen GPS Logger, bei dem lagen fast 40m zwischen dem realen und gemessenen Wert, warum auch immer.

    Gruss
    Klaus
  5. 123fly

    123fly New Member

    Hallo Klaus,

    so groß sind die Ungenauigkeiten relativ zum Startpunkt gesehen bei mir eigentlich nicht und soweit ich das richtig gelesen habe, besitzt der SM-GPS-Logger einen barometrischen Höhensensor der das GPS Signal in der relativen Höhe ergänzt. Also bei mir schwankt der Log innerhalb von 40min um +1m/-5m. Die Minusfünf sind dabei das Problem für die Anzeige in Google Earth.
    Abweichungen von 10m finde ich noch normal. Die entstehen schon durch kleinere Luftdruckveränderungen wenn sich das Wetter ändert und vielleicht auch durch zu wenige Satelliten im Empfang.

    Von welchem Konverter-Programm nach kml sprichst du? Bei LV kann ich da ja nichts einstellen, oder?

    Danke und viele Grüße
    Markus
  6. diver

    diver Member

    Hallo Markus

    http://www.sm-modellbau.de/download/SM GPS-Konverter Setup 1.0.4.exe

    mit diesem Programm kann man die NMEA Daten im kml umwandelt und dort kann dann auch die Anfangshöhe verändert werden.

    Grundsätzlich finde ich den SM GPS Logger schon toll, vorher hat ich einen reiner GPS Logger, der immer meine Starthöhe mit 104 m über NN gemessen hat, nur dumm, das es hier nur 58m sind. Der hat die Höhe natürlich aus den GPS Daten errechnet, vielleicht geht es ja nicht genauer.

    Auf einem See, der ja nun wirklich waagerecht ist +1/-5m Höhendifferenz zu messen ist schon recht viel. Beim Fliegen bemerkt man so etwas natürlich nicht.

    Wende Dich doch mal an Stefan Merz von SM, ich habe immer sofort Antwort bekommen, wenn ich eine Frage gestellt habe, der macht wirklich einen guten Support.

    Gruss
    Klaus
  7. 123fly

    123fly New Member

    Hallo Klaus,

    ach so ja das Programm hab ich schon- es erzeugt jedoch kmz-Dateien- deshalb meine Frage. Aber ich hab mittlerweile gelesen, dass kmz nur ein zip-file von kml- Dateien ist, vielleicht meintest du das so? Aber trotzdem war der Tip gut, denn ich hatte noch eine ältere Version davon und habs nochmal mit ordentlich Starthöhe versucht- jetzt zeigt GoogleEarth den Track "hochschwebend" an- Danke!

    Ich denke es ist genau das was du vermutest- die Genauigkeit liegt eben noch nicht höher bei GPS. Wir sind an der Grenze der Genauigkeit bei einigen Metern lateral und mehreren 10er Metern vertikal. Da werd ich Herrn Merz jetzt nicht nerven... aber sein Support ist wirklich gut, hatte mit ihm schon hin und wieder ein Wenig gemailt.


    Mal sehen ob ich was merke, demnächst gehts wieder in dritte Dimension mit meiner Extra. Bisher hatte ich den GPS Logger nur auf dem Wasser getestet.

    Schön wäre eine Möglichkeit aus LogView heraus den Track als kml zu exportieren, allerdings mit überall auf Null gesetzter Höhe, aber Datenmanipulierung ist ja leider - Gott Sei Dank nicht möglich/gewünscht.
    Grüße
    Markus
  8. gunnark

    gunnark Member

    Moin,

    soweit ich es verstanden habe wartet der SM-Logger eine Weile nach dem GPS-Fix , nimmt dann den GPS - Höhenwert als Basis und ersetzt ab dann in dem entsprechenden NMEA-Satz den GPS Wert durch den barometrischen. Der barometrische steht dann zusätzlich als relativer Wert in dem proprietären Satz.
    Wenn sich genügend Leute bei SM darüber beschweren läßt er den Unsinn vielleicht mal und gibt dafür vielleicht zsätzlich den gemessenen Luftdruck mit aus.

    Apropos SM-GPS. Leider habe ich in meinen Logs hin und wieder Zieträume ohne GPS-Empfang. In der 2-7-2-458 wurde das Log dann schlicht beendet. Es wäre besser wenn der Import da stupf drüberläuft. Oder noch besser alle Werte hält bis neue, gültige kommen.

    Gruß

    Gunnar

    PS - das geht nicht nur mir so
  9. mystream

    mystream Guest

    Danke diver für den nützlichen Link. Denn auch bei mir hat sich die Höhe sogar um mehr als 10 Meter immer wieder verschoben. Mal war ich unter der Erdoberfläche quasi, also das kann beim besten Willen nicht sein. Ich werde es mal testen und dann berichten!

Share This Page